Bitte installieren Sie den Flash-Player, um die volle Funktion der Seite zu garantieren!
15 Jahre – Deutschrock & SKAndale – 15 Jahre Unrecht Bleibt Unrecht Opposition Xtreme Opposition Wie ein schützender Engel Unvergessen, unvergänglich, lebenslänglich Eine Freundschaft, eine Liebe, eine Familie Wir brechen eure Seelen Scheissegal - La Vida Loca Stille Nacht STILL (Premium Edition) Grenzenlos (STILL Premium-Edition) Verdammte Welt The Land Of Bloody Fucking Idiots Feinde deiner Feinde (Gold-Edition) Unendliches Leben Feinde deiner Feinde Mach dich auf Feinde deiner Feinde Gegengift (10 Jahre Jubiläumsedition) Weil du mich nur verarscht hast Gegengift Allein nach vorne Hart am Wind (Festival-Edition) Dieses Jahr holen wir uns den Pokal  Hart am Wind Gegen alles, gegen nichts Mitten ins Herz Mensch oder Gott Wo die Sonne wieder lacht Eines Tages

Das Leben, das kein Toter wählt (Bonustrack)

Hörprobe zu diesem Song abspielen!
Im Frei.Wild Shop kaufen!Bei Amazon kaufen!Bei iTunes kaufen!
Statistik
Gesamt: 9.507 Aufrufe
Ø Aufrufe pro Tag: 12
In den letzten 24H: 9.506 Aufrufe
Auf folgenden Samplern
Unser Service
Leben ist ein Geben und Nehmen
Leben heißt fallen und wieder aufstehen
Sterben bleibt der letzte Gang
Gehört dazu, für jedermann
Hoffnung ja, die stirbt zuletzt
Im freien Flug, im engen Nest
Schatten alleine, die gibt es nicht
Wer sucht, der findet auch das Licht

Wir haben doch so viel schon gesehen
Sahen so manche kommen
Und so manche gehen
Viel erlebt, nicht alles so gewollt
Doch vieles kommt wie es kommt
Und nicht alles, was glänzt, ist Gold

So lange mein Herz noch für mich schlägt
Werde ich nach all dem suchen
Das für Hoffnung steht
Habe all die Scherben nie gezählt
Aber ein Leben gewählt, das kein Toter wählt
Und ich lebe es immer noch

Kettenklirren, das Rasseln der Glieder
Allein deren Klang, er drückt mich nieder
Steige auf, höre Winde singen
Eklatant befreiende Stimmen
Ein Fischer wartet oft viel zu lang
Doch nur ein Narr, sein Leben lang
Zu lange gelähmt, ich will das jetzt
Ein neues Segel ist schon gesetzt

Wir haben doch so viel schon gesehen
Hängen wie stille Blätter
Auch mal im Sturm und Regen
Niemals ruhend, weil Winde immer wehen
Doch die Sonne, sie führt uns
Dem Leben entgegen

Verfasse hier deinen Kommentar

Nach oben