Bitte installieren Sie den Flash-Player, um die volle Funktion der Seite zu garantieren!
Macht euch endlich alle platt 15 Jahre – Deutschrock & SKAndale – 15 Jahre Unrecht Bleibt Unrecht Opposition Xtreme Opposition Wie ein schützender Engel Unvergessen, unvergänglich, lebenslänglich Eine Freundschaft, eine Liebe, eine Familie Wir brechen eure Seelen Scheissegal - La Vida Loca Stille Nacht STILL (Premium Edition) Grenzenlos (STILL Premium-Edition) Verdammte Welt The Land Of Bloody Fucking Idiots Feinde deiner Feinde (Gold-Edition) Unendliches Leben Feinde deiner Feinde Mach dich auf Feinde deiner Feinde Gegengift (10 Jahre Jubiläumsedition) Weil du mich nur verarscht hast Gegengift Allein nach vorne Hart am Wind (Festival-Edition) Dieses Jahr holen wir uns den Pokal  Hart am Wind Gegen alles, gegen nichts Mitten ins Herz Mensch oder Gott Wo die Sonne wieder lacht Eines Tages

Allein, ohne dich, bei dir

Hörprobe zu diesem Song abspielen!
Im Frei.Wild Shop kaufen!Bei Amazon kaufen!Bei iTunes kaufen!
Statistik
Gesamt: 33.566 Aufrufe
Ø Aufrufe pro Tag: 36
In den letzten 24H: 33.566 Aufrufe
Auf folgenden Samplern
Unser Service
Lautlos fiel der Vorhang hier zu Boden
Und ich stand stumm, wie in Eis gehüllt
Lautlos gingst du diese Treppe runter
Den Blick nach unten und kein Blick zurück

War das alles hier und jetzt vorbei?
War dieses Wort dein Schlussakkord?
Suchte vergeblich die Lösung für uns zwei
Ich fand so vieles, doch sie war nicht dabei

Und so stand ich noch lange hier
Ich konnte es einfach nicht begreifen
Was war passiert?

Bei mir, bei mir, bei mir allein, brannte ein Feuer, doch es warf kein Licht
Durch dich, durch dich, ich hab es versucht, doch vergessen konnte ich dich nicht
Bei mir, bei mir, bei mir allein, stellte mir vor, wie du mich küsst
Durch dich, durch dich stand ich in Flammen, war alleine ohne dich, bei dir

Wie im Fegefeuer, ohne Decke und Boden
Eingesperrt im tiefsten Nirgendwo
Es gab kein Unten und leider auch kein Oben
Ich konnte es mir denken, die Stimmung so mal so

Wollte Nähe, wollte dich doch spüren
Nicht mit dem Rücken zur Wand da stehen
Konnte zwar suchen, doch dich nirgendwo finden
Die Ungewissheit war kaum zu überstehen

Und so stand ich noch lange hier
Ich konnte es einfach nicht begreifen
Was war passiert?

Verfasse hier deinen Kommentar

Nach oben